Compensio App

CO2 mobil
kompensieren

Kompensiere den CO2-Ausstoß deiner
Autofahrten und Flüge mit der CO2mpensio-App.

Jetzt kostenlos herunterladen
und Bäume in Äthiopien pflanzen!

#IchCO2mpensiere

co2mpensio-appstore   co2mpensio-googleplay

Was ist Kompensation?

Jede Fahrt mit dem Auto und jeder Flug verursacht einen Ausstoß an klimaschädlichem CO2. Da dies sich in vielen Fällen nicht vermeiden lässt, gibt es die Möglichkeit den CO2-Ausstoß für Flüge oder Autofahrten zu berechnen und einen entsprechenden Betrag in Klimaschutzprojekte – weltweit oder regional – zu investieren.

Diese Projekte helfen den Ausstoß an Treibhausgasen zu reduzieren (z.B. durch effizientere Kochöfen im Vergleich zu Feuerholz in Afrika) oder CO2 zu speichern (z.B. durch Aufforstung). Klimaschutzprojekte reduzieren aber nicht nur klimawirksame Emissionen, sondern tragen zudem zur nachhaltigen Entwicklung in der Projektregion bei. So profitiert nicht nur das Klima, sondern auch die lokale Bevölkerung.

Was ist die Idee hinter der App?

Uns ist wichtig, dass der CO2 Ausstoß jedes einzelnen reduziert wird und das versuchen wir als Gründer auch vorzuleben. Die App hat allerdings nicht das Ziel unsere Mobilität – die in vielen Fällen essenziell für unseren Alltag ist – einzuschränken. Vielmehr soll es über die App einfach und schnell möglich sein, zurückgelegte Strecken zu kompensieren. Einfach die mit dem Auto oder Flugzeug zurückgelegte Strecken eingeben und mit wenigen Klicks kannst du den entsprechenden Kompensationsbetrag an ein Klimaschutzprojekt deiner Wahl spenden und CO2-neutral unterwegs sein.

CO2mpensio sieht sich dabei als Partner für wirksamen Klimaschutz – global und regional.

 

Wohin genau geht das Geld?

Unser erster Partner ist das Zentrum für Globalen Wandel der Universität für Bodenkultur in Wien (BOKU), das seit 2011 ein eigenes CO2-Kompensationssystem betreibt. Das über CO2mpensio gespendete Geld geht direkt an das aktuelle Klimaschutzprojekt und wird für die Überführung von einer Brachfläche in einen ungleichaltrigen, stabilen Niederwald in Gondar/Äthiopien genutzt. Weitere Infos

Wir sind derzeit auf der Suche nach weiteren internationalen und nationalen Projektpartnern.

Wer steckt dahinter?

Wir, das sind Markus Ginders und David Bernhard. Markus studiert Umwelt- und Bioressourcen-Management an der BOKU in Wien und David ist selbständiger Webworker in Fulda und Berlin. Nachdem beide letztes Jahr zusammen mit dem Fahrrad von Wien nach Istanbul gefahren sind, hat für dieses Jahr der Baltic Sea Circle – einer Charity-Rallye um das Baltische Meer – die Augen der Beiden zum Leuchten gebracht.

team-compensio-berlin

Da dies aber trotz des Charity-Gedankens mit dem ökologischen Gewissen nicht vereinbar war und die bisherigen Möglichkeiten zur CO2-Kompensation sehr umständlich wirkten, entstand die Idee zur CO2mpensio-App. Und nun starten beide als TEAM CO2mpensio beim Baltic Sea Circle 2016 und promoten den Launch der App: Zur Team CO2mpensio-Website.

 

Bleibe up-to-date und abonniere unseren Newsletter: